Neuigkeiten

Knackiges Gemüse von ELO.Knackiges Gemüse von ELO.

Erzeugergroßmarkt Langförden-Vechta eG erweitert Kühl- und Kommissionierungsflächen

Planmäßige Fertigstellung und Inbetriebnahme im Frühjahr 2021


25.11.2020 I Nach Bezug des Büro-Neubaus an der Mittelwand 17 vor zwei Jahren folgte in diesem Jahr ein weiterer, wenn nicht sogar der größte Meilenstein in der Geschichte des Erzeugergroßmarktes Langförden-Oldenburg eG (ELO). Im Frühjahr 2020 starteten die Bauarbeiten am benachbarten „Werk 2“, dem Hauptlager und Umschlagplatz der über 50 Obst- und Gemüsekulturen, die von den regionalen Erzeugern erntefrisch von hier aus zum gesamten Lebensmitteleinzelhandel und zu Großhändlern in ganz Deutschland sowie in Europa gehen. 

Drohnenfoto Verwaltung und Werk 2
Drohnenfoto Baustelle Werk 2
Ansichten

Hier werden zusätzlich fast 10.000 Quadratmeter neue Kühl- und Kommissionierungsfläche geschaffen, um bei Bedarf problemlos vorkommissionieren zu können, was in der Vergangenheit aus Platzmangel meist nicht möglich war. In Zusammenarbeit mit der SHI Planungsgesellschaft mbH aus Oldenburg, die bereits vergangene Bauvorhaben für die ELO umgesetzt hat, wurde auf der Gesamtgrundstücksfläche von insgesamt 10 Hektar ein attraktives, den gewachsenen Ansprüchen des Marktes entsprechendes Konzept geplant und umgesetzt. „Unsere vorhandenen Kapazitäten am ursprünglichen Gründungsort in Langförden („Werk 1“, Lange Straße) sowie das 1998 gebaute und bis 2008 erweiterte „Werk 2“ im Gewerbegebiet stoßen bereits seit Jahren an ihre Grenzen“, so Christoph Hövelkamp, Geschäftführer der ELO über die Notwendigkeit der Erweiterung. Die stetig steigende Nachfrage nach frischem Obst und Gemüse und das immer engmaschigere Netz an Discountern in Deutschland und Europa bilden einige der Faktoren, warum die frischen Erzeugnisse aus Langförden immer gefragter sind. „Unser Obst und Gemüse wird „just in time“ auf dem Feld geerntet und zum Kunden transportiert“, betont Hövelkamp den Frischefaktor „in maximal 15 Stunden liefern wir die bestellte Ware innerhalb Deutschlands aus, damit sie auch wirklich erntefrisch im Handel eintrifft.“ Darüber hinaus ist die Lkw-Flotte der ELO in Skandinavien, Ost- und Südeuropa unterwegs. In der Hauptsaison werden von Langförden aus bis zu 3.000 Europaletten Frischware in alle Himmelsrichtungen transportiert.

Ergänzend zur Kühl- und Lagerfläche rahmen ein neues Sozialgebäude, ein Pförtnerhaus, ein stark erweiterter Parkplatz mit an die 100 Standplätzen sowie die Neuanlage der betriebseigenen Tankstelle das Betriebsgebäude ein. Der Fuhrpark an Kühl-Lkws wurde in diesem Jahr darüber hinaus schon um einige Fahrzeuge aufgestockt. An insgesamt 49 Docks können dann ab Frühjahr 2021 die frischen Waren verladen werden. Dahinter steht eine ausgeklügelte Logistik und eines der modernsten Lagersysteme, die es auf dem Markt aktuell gibt. Die Vorbereitung der neuen Lagerverwaltungssoftware ist bereits seit Monaten das zentrale Thema am erweiterten Standort, damit die Inbetriebnahme reibungslos über die Bühne gehen kann. Denn pünktlich zum Saisonstart werden die neuen Kapazitäten komplett in Betrieb genommen. Während die Außenhülle des erweiterten Gebäudes bereits steht und die neuen Parkflächen fertiggestellt sind, läuft der Innenausbau auf Hochtouren. Die fünf zentralen Kühleinheiten befinden sich schon seit Ende Oktober in Betrieb, um bereits die vorhandenen Kapazitäten zu entlasten und einen Teil der lagerfähigen Gemüsesorten aufzunehmen. Trotz der aktuellen Corona-Situation befinden sich die Baumaßnahmen im Zeitplan. Die beteiligten Handwerksfirmen arbeiten Hand in Hand, damit die Arbeiten zum Saisonstart abgeschlossen sind und die kompletten Flächen ihrer zukünftigen Bestimmung übergeben werden können.

Downloads

Pressemitteilung 01_2020

Fotos

1. Drohnenfoto Baustelle Werk 2 (©: ELO)
2. Drohnenfoto Verwaltung und Werk 2 (©: ELO)
3. Ansichten (©: SHI)

Pressekontakt
Antje Thomas
Marketingreferentin
Erzeugergroßmarkt Langförden-Oldenburg eG
Mittelwand 17
49377 Vechta-Langförden
Telefon +49 (0) 4447 9620-137                   
E-Mail a.thomas@elo-online.de
www.elo-online.de


Zurück zur Übersicht