Ganz schön wissenswert.

Knackiges Gemüse von ELO.Knackiges Gemüse von ELO.

Hausmittel: Weißkohl-Auflage

entzündungshemmend und schmerzstillend


Als Kohlroulade schon lange fester Bestandteil auf der Beliebtheitsskala ist der Weißkohl auch bei den Hausmitteln nicht zu unterschätzen. Gerade bei Gelenkschmerzen und Verletzungen entfalten Kohlwickel ihre Wirkung, die auf die enthaltenen Flavonoide zurückzuführen sind. Aber auch schlecht heilende Wunden, Venenentzündungen, Gelenkergüsse, Entzündungen der Brustdrüse, Insektenstiche und Prellungen gehören zu den Anwendungsgebieten, bei denen ein Wickel aus Weißkohlblättern Linderung verschaffen kann.

Anwendung Weißkohl-Auflage

Einige saftige Außenblätter vom Weißkohl nehmen, waschen und trocknen. Dicke Blattadern herausschneiden und auf einem Tuch mit Teigroller oder Glasflasche rollen, bis Saft austritt. Die Kohlblätter direkt überlappend auf die betroffene Stelle legen und mit einem Leinentuch abdecken. Anschließend mit einer Mullbinde fixieren. Die Auflage kann über Nacht oder für mehrere Stunden auf der Stelle verbleiben. Auflage abnehmen und die Haut waschen und abtrocknen. Die Anwendung kann ein- bis zweimal täglich wiederholt werden.


Zurück zur Übersicht